Über uns

Wir sind ein junges, dynamisches und sportliches Team, stehts bemüht, die Lebensqualität unserer Kundschaft auf ein neues Niveau zu heben.  

Für allgemeine Fragen und/oder für die Vereinbarung eines Beratungsgesprächs, kontaktieren Sie uns unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sport und Bewegung: Samuel

Ernährung: Antonia


Mein Name ist Antonia Hitz.

Ich habe meine Berufsausbildung, 2017, im Behindertenbereich abgeschlossen und arbeitete danach noch ein weiteres Jahr in diesem Bereich. 

Sport und Ernährung war schon seit meiner Jugend ein grosses Thema bei mir, weshalb ich mich nun auch in diesem Bereich weiterbilde.

Ich fing mit 5 Jahren an zu Reiten und tat dies dann auch mit kleinen Unterbrüchen bis zu meiner Ausbildung, mit 17 Jahren. Daneben ging ich geren Laufen/Joggen sowie Radfahren.

Zum jetztigen Zeitpunkt bin ich aktiv im Fitnessstudio und im Sommer viel in der Natur. Laufen und Radfahren ist weiterhin ein grosser Bestandteil meiner sportlichen Aktivität.

Seit meinem 16. Lebensjahr beschäftige ich mich mit den Thematiken Ernährung und Gesundheit.
2018 entschied ich mich dann, meinem Interesse und meiner Leidenschaft, noch mehr Aufmerksamkeit zu geben und die Ausbildung zur Ernährungstehrapeutin zu beginnen. 

Momentan absolviere ich die Ausbildung zur Ernährungstherapeutin an der SPA.
Ende 2020 habe ich das Diplom als Ernährungstherapeutin.

 

Mein Name ist Samuel Hermann.

Ich bin ehemaliger Berufssportler im Bereich Skialpin. Nach einer schweren Verletzung im Jahr 2008 mit 26 Jahren trat ich vom Profisport zurück und widmete mich der Heilung und dem wiederaufbau meines Körpers. Im Mai 2017 gründete ich IBI und nahm mir zur Aufgabe, Menschen zu unterstützen und zu helfen Ihre Lebensqualität zu steigern.

Sport und Bewegung begleitet mich schon mein ganzes Leben. Mit zwei bin ich auf den Skiern gestanden, mit drei stolperte ich meinem Vater in der Turnhalle, beim Karate, zwischen den Beinen hin und her. Meine Kinder- und Jugendzeit bestand aus Sport, Bewegung und Schule. Später mit zehn Jahren kam dann das Radfahren dazu somit war ich in drei Sportarten vertreten und konnte mir über die Jahre ein Umfangreiches Wissen durch Selbstanwendung und Analysen aneignen. Mit 15 Jahren ging ich nach Stams in das Skigymnasium. Eineinhalb Jahre später wechselte ich nach Feldkirch in die Handelsschule und mit 18 Jahren konnte ich mich dann almählich auf den Profisprot einrichten - zehn von 12 Monaten auf den Skieern. Mit 13 Jahren kam ich das erste mal mit Krafttraining in Berührung, als Ergänzung zum Ski, Rad und Karatesport. Mit 16 Jahren intensivierten sich diese Einheiten und somit kam ein ordentliches Packet an Sportvariationen und Erfahrungen zusammen. Heute bin ich 36 Jahre alt und kann auf gute 20 Jahre intensive Sport-, Verletzungs- und Rehaphasen zurückblicken. 

 

 

mann       frau